Vom Erfolg überzeugt - Weidener Genossen sehen Annette Karl im Landtag

Veröffentlicht am 17.09.2008 in Lokalpolitik

wd) Die Spitze des SPD-Stadtverbands Weiden, die am Donnerstagabend ein erstes Wahlkampfresümee zog, ist überzeugt, dass Annette Karl in den Landtag einzieht. Bei einem Pressegespräch am Freitag verwiesen die stellvertretenden Vorsitzenden Hildegard Burger, Gerald Bolleininger und Herbert Schmid auf die "gute Stimmung". Die Neustädter SPD-Kreisvorsitzende erhalte im Landkreis, aber auch in Weiden stets herzlichen Zuspruch.

(wd) Die Spitze des SPD-Stadtverbands Weiden, die am Donnerstagabend ein erstes Wahlkampfresümee zog, ist überzeugt, dass Annette Karl in den Landtag einzieht. Bei einem Pressegespräch am Freitag verwiesen die stellvertretenden Vorsitzenden Hildegard Burger, Gerald Bolleininger und Herbert Schmid auf die "gute Stimmung". Die Neustädter SPD-Kreisvorsitzende erhalte im Landkreis, aber auch in Weiden stets herzlichen Zuspruch.
Bei der Kommunalwahl im März habe die SPD-Kandidatin 31 Prozent gegen Landrat Simon Wittmann eingefahren. "Darauf kann sie nun aufbauen", meint Herbert Schmid, der flugs nachrechnet: Bei insgesamt zehn Kandidaten, die am 28. September antreten, erreiche keiner 50 Prozent. "Es ist nicht ausgeschlossen, dass Annette Karl bereits um die 30 Prozent genügen, um das Direktmandat zu erhalten. Das kann sehr gut für uns ausgehen. Wir werden alles daran setzen, dass sie es schafft. "
Auch das SPD-Motto: "Stadt und Land, Hand in Hand" komme, da es glaubhaft vertreten und gelebt werde, bei den Bürgern an. Es seien innerhalb der Partei die Weichen gestellt, betont Hildegard Burger, dass die Landtagsabgeordnete Karl im Wirtschaftsausschuss des Landtags tätig sein könne. "Damit wäre die Region sehr gut vertreten."
Die Genossen blicken aber auch über den Wahltermin hinaus und installieren fünf Arbeitskreise. In den Diskussionsforen sollen auch intessierte Parteilose mitwirken. Den Arbeitskreis "politische Kultur" leitet Gerald Bolleininger. Das Fachgremium "Wirtschaftsförderung" führt Herbert Schmid, "soziales Gewissen" Gabriele Laurich, "Bildung und Kultur" Angelika Meidinger sowie "Energie und Umwelt" Rainer Pichl.
Anmeldung ist im Fraktionsbüro, Telefon 7066, sowie via Internet unter "info(at)spd-weiden.de" möglich.
veröffentlicht auf oberpfalznetz.de 13.9.08

 

News BayernSPD

Der Generalsekretär der BayernSPD Arif Tasdelen zu den Äußerungen des Landesvorsitzenden der Freien Wähler: "Aiwanger versucht mittels scheinheiliger Wahlkampfrhetorik von seiner …

von: SPD-Landesgruppe Bayern | Am 22. Juni jährt sich der Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion. Vor 80 Jahren hat Deutschland unermessliches Leid über die zwischen Ostsee und dem Schwarzen Meer …

Im Bund blockiert die Union trotz Einigung auf Ministerebene die faire Aufteilung der CO2-Abgabe für Heizkosten zwischen Mietern und Vermietern. Für den …

Aktuelle Meldungen der BayernSPD-Landtagsfraktion finden Sie hier:

BayernSPD-Landtagsfraktion

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Besucher:1183015
Heute:44
Online:1

Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis